Aktuelle Ausgaben

  Archive
Archiv FamPra.ch
Archiv forumpoenale
Archiv LifeScienceRecht
Archiv medialex
Archiv Pflegerecht
Archiv recht
Archiv SZK
Archiv SZS
Archiv ZBJV
Archiv ZStrR

  Archiv-Suche

  Abonnemente

  Zu zeitschriften.recht.ch

  Benutzerhilfe
Kontakt
Systemanforderungen
FAQ
     
 

Inhaltsverzeichnis recht 01/2018

Grundsatzbeitrag

Der Homeoffice-Vertrag als Innominatkontrakt, S. 1 Emanuel Georg Tschannen

Vertiefungsbeiträge

Das Anwaltsgeheimnis bei internen Untersuchungen, S. 9 Wolfgang Wohlers, Veronica Lynn

Der Einzelunternehmer mit beschränkter Haftung – ein Modell für die Schweiz?, S. 25 David Ballmer

Das Legalitätsprinzip im Kausalabgaberecht, S. 40 René Wiederkehr

Die Evaluation von Gesetzen: ein Beitrag zur Rationalisierung der Rechtsetzung, S. 51 Lucy Keller Läubli

Im Fokus

Von Rechtsnormen zu Rechtsdaten (und zurück) – Warum Jusstudierende heute Statistikgrundkenntnisse brauchen, S. 62 Tilmann Altwicker


Inhaltsverzeichnis ZStrR 01/2018

Abhandlungen – Etudes

«Second opinion»?, S. 1 Gunhild Godenzi

Erzwungene Selbstbelastung oder freiwillige Auskunft? Zur Verwertbarkeit von Unternehmensdossiers zuhanden der FINMA, S. 30 Laura Macula

Vom Geschädigten zum Privatkläger, S. 55 Micha Nydegger

L’erreur chirurgicale: regards croisés sur l’imprudence pénale en France et en Suisse – Versehen des Chirurgen und Fahrlässigkeitsstrafbarkeit in der Schweiz und in Frankreich, S. 90 Nadine Zurkinden, Silvain Vernaz

Literaturanzeige – Bibliographie

Literatur, S. 113 Bernhard Sträuli


Inhaltsverzeichnis forumpoenale 02/2018

Editorial – Editorial

Editorial, S. 69

Rechtsprechung – Jurisprudence – Giurisprudenza

Nr. 9 OGer ZH vom 02.11.2015: Öffentlichkeitsorientierung; Durchbrechung der Geheimhaltungspflicht aufgrund der besonderen Bedeutung des Straffalles, S. 70 Bemerkungen: Corinne Bouvard

Nr. 10 BGer vom 06.10.2016: ne bis in idem; Einziehung von Vermögenswerten; Ersatzforderungen, S. 74 Bemerkungen: Jürg Oskar Luginbühl

Nr. 11 OGer AG vom 03.07.2017: Rückweisung der Anklage; Verfahrenssprache, S. 80 Bemerkungen: Roy Garré

Nr. 12 BStGer vom 08.09.2017: Aktenführungspflicht; Korrespondenz mit Journalisten; Medienfreiheit, S. 85 Bemerkungen: Edy Salmina

Nr. 13 BGer vom 12.01.2017: Rechtsgrundlage für Zusprechung einer Genugtuung wegen ungerechtfertigter Haft, S. 89 Bemerkungen: Benjamin F. Brägger

Nr. 14 BGer vom 10.05.2017: Ordnungsbussenverfahren; Legalitätsgrundsatz; Verantwortlichkeit des Fahrzeughalters, S. 92 Bemerkungen: Sabrina M. Keller

Aufsätze – Articles – Articoli

Ein fachübergreifendes Prüfprogramm für die obligatorische Landesverweisung nach Art. 66a StGB, S. 97 Sabine Gless, Anna Petrig, Christa Tobler

Gedanken zur Auftragserteilung im Strafverfahren, S. 105 Christoph Ill

Parteistellung und Parteirechte bei der rechtshilfeweisen Herausgabe von Kontoinformationen, S. 112 Miro Dangubic

Die selbständige Einziehung im Verwaltungsstrafverfahren (Art. 66 VStrR), S. 118 Friedrich Frank, Tommaso Caprara

Anwendbarkeit von nemo tenetur im KESR-Verfahren und Auswirkungen auf die Verwertbarkeit im parallelen oder nachgelagerten Strafverfahren, S. 125 Magda Zihlmann

Die Entschädigung der amtlichen Verteidigung nach Pauschaltarif – Besprechung von BGE 143 IV 453, S. 131 Benedict Burg

Von «rolling stones» zu «flying rockets» – Die fahrlässige Mittäterschaft erneut auf dem bundesgerichtlichen Prüfstand, S. 137 Richard Ehmann, Claude Eric Bertschinger

Dokumentation – Documentation – Documentazioni

Gesetzgebung, S. 144 Sandra Hadorn

Literatur, S. 149

Veranstaltungen, S. 154

Medialex Newsletter 2015
Medialex Newsletter 1/2015
BEITRÄGE / ARTICLES
im brennpunkt | en point de mire
Dominique von Burg: Der Presserat spricht laut genug
untersuchungen | études
Regula Bähler: Fotografen und Videojournalisten als Störer
Verhaltensgrundsätze für Medien und Polizei (Anhang zur Untersuchung)
buchbesprechung | recension
Roger Blum: Lautsprecher & Widersprecher. Ein Ansatz zum Vergleich der Mediensysteme
RECHTSETZUNG / LÉGISLATION

Referendumsabstimmung über die RTVG-Revision
Nachdem das Referendum gegen die Revision des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG) ergriffen worden ist, wird die Vorlage dem Volk vorgelegt. Das revidierte RTVG sieht vor, die Empfangsgebühr aufgrund der technologischen Entwicklung durch eine allgemeine Abgabe zu ersetzen und den lokalen Radio- und Fernsehstationen mehr finanzielle Mittel zuzuweisen. Das neue Abgabesystem ist einfach und gerecht – und entlastet die meisten Haushalte.

www.bakom.admin.ch

Indirekte Presseförderung: Bund legt Preisermässigungen für 2015 fest
Der Bund leistet jährlich einen Beitrag von insgesamt 50 Millionen Franken zur indirekten Presseförderung. Damit gewährt die Schweizerische Post Ermässigungen für die Zustellung von Tages- und Wochenzeitungen der Regional- und Lokalpresse sowie für Zeitungen und Zeitschriften von nicht gewinnorientierten Organisationen (sog. Mitgliedschafts- und Stiftungspresse). Die Ermässigungen für das Jahr 2015 betragen 23 Rappen beziehungsweise 14 Rappen pro Exemplar.

www.bakom.admin.ch

RECHTSPRECHUNG / JURISPRUDENCE
Weiter zur Rechtsprechung | Jurisprudence
LITERATUR / LITTÉRATURE
Weiter zur Literatur | Littérature
Zurück   Drucken   Seitenanfang



« »   Anzahl Beiträge in dieser Rubrik: 9     Beitrag 6 bis 9 werden angezeigt.
 

Donnerstag, 24.05.2018